21. Mai 2015

Lange Pause für HSV-Torhüter Drobny

Malente (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss beim Saisonfinale gegen den FC Schalke 04 und auch längere Zeit danach auf Jaroslav Drobny verzichten.

Verletzt
HSV-Torwart Jaroslav Drobny zog sich eine Schultereckgelenkssprengung zu. Foto: Uwe Anspach
dpanitf3

Der 35 Jahre alte Ersatztorwart erlitt im Trainingslager in Malente eine Schultereckgelenkssprengung und fällt zehn Wochen aus, teilte der abstiegsgefährdete Club via Twitter mit. Die Hamburger Nummer 3, Alexander Brunst, ist bereits nach Malente nachgereist. Er wird auch am Samstag (15.30 Uhr) gegen Schalke als zweiter Mann hinter René Adler auf der Bank sitzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball