02. März 2013

Lazio geht beim AC Mailand unter - Boateng trifft

Mailand (dpa) - Ohne den weiter verletzten Torjäger Miroslav Klose hält der Abwärtstrend von Lazio Rom in der italienischen Fußball-Meisterschaft an.

Kevin Prince Boateng
Der ehemalige Bundesligaprofi Kevin Prince Boateng (r) erzielte in der 44. Minute das 2:0 für den AC Mailand. Foto: Matteo Bazzi
dpa

Der nächste Europa-League-Gegner des VfB Stuttgart war beim 0:3 (0:2) im Verfolgerduell der Serie A beim AC Mailand chancenlos und musste die Rossoneri auf den dritten Platz vorbeiziehen lassen. Lazio konnte somit nur eines seiner letzten sieben Ligaspiele gewinnen.

Zweimal Giampaolo Pazzini (40. und 60.) sowie der frühere Bundesligaprofi Kevin Prince Boateng (44.) erzielten die Treffer für Milan. Die Gastgeber hatten in Neuzugang Mario Balotelli (Blessur am Schienbein) ebenfalls einen prominenten Stürmer zu ersetzen, wussten dies aber deutlich besser zu kompensieren. Aufseiten der Römer, die am Donnerstag (19.00 Uhr) im Achtelfinal-Hinspiel beim VfB zu Gast sind, sah auch noch Antonio Candreva wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball