17. Mai 2012

Lippi-Comeback beim chinesischen Meister Guangzhou

Rom (dpa) - Der Italiener Marcello Lippi wird neuer Trainer des chinesischen Fußballmeisters Guangzhou Evergrande FC. Das gab der Verein bekannt. Der Weltmeister von 2006 erhält beim neuen Club des früheren Dortmunder Stürmers Lucas Barrios einen Vertrag über zweieinhalb Jahre.

Comeback
Marcello Lippi wird wohl Trainer beim chinesischen Meister. Foto: Srdjan Suki
dpa

«Ich werde mit meiner Arbeit auf und neben dem Platz heute Nachmittag beginnen», sagte Lippi bei einer Pressekonferenz. Schon an diesem Sonntag will er beim Tabellenführer der Superleague auf der Bank sitzen. Der 64-Jährige sagte, er habe in den vergangenen Monaten Spiele des Vereins beobachtet und kenne jeden Spieler. «Aber im Moment kenne ich nur die Nummern, nach und nach werde ich mich auch an die Namen erinnern», sagte Lippi. Wie die «Gazzetta dello Sport» berichtete, verdient Lippi pro Jahr 10 Millionen Euro.

Lippi führte die italienische Nationalmannschaft 2006 bei der Weltmeisterschaft in Deutschland zum Titel. Nach dem Finale von Berlin verabschiedete er sich von den Azzurri, kehrte nach der EM 2008 jedoch wieder als Nationaltrainer zurück. Bei der WM 2010 in Südafrika schied Lippis Team als Titelverteidiger ohne Sieg schon in der Gruppenphase aus. Daraufhin trat der langjährige Coach von Juventus Turin als Nationaltrainer zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball