10. April 2012

Milan-Coach Allegri feiert 1:0-Sieg wie Auferstehung

Mailand (dpa) - AC Mailands Trainer Massimiliano Allegri hat den 1:0-Ligasieg seiner Mannschaft bei Chievo Verona wie eine Auferstehung gefeiert.

Siegreich
Milans Sulley Muntary (M) feiert sein Tor mit Zlatan Ibrahimovic (r). Foto: Daniel dal Zennaro
dpa

«Alle hatten uns schon beerdigt und jetzt sind wir wieder aufgestanden», sagte der Milan-Coach nach der Auftaktpartie des 32. Spieltags in der italienischen Fußball-Liga. Dank des Treffers von Sulley Muntari in der achten Minute eroberte der Meister (67 Punkte) zumindest vorübergehend die Tabellenführung von Juventus Turin (65) zurück. Die Turiner treffen auf den Tabellendritten Lazio Rom, der weiter auf seinen verletzten Stürmerstar Miroslav Klose verzichten muss.

Milan hatte vor dem Sieg in Verona vier Pleiten kassiert: Nach dem K.o. im italienischen Pokal-Halbfinale gegen Juve, dem enttäuschenden 1:1 gegen Catania in der Liga und der 1:3-Niederlage im Viertelfinal- Rückspiel der Champions League beim FC Barcelona hatte der Titelverteidiger am Osterwochenende zu Hause mit 1:2 gegen den AC Florenz verloren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball