20. Mai 2012

Napoli besiegt Meister Turin und holt Italien-Pokal

Rom (dpa) - Der SSC Neapel hat zum vierten Mal die «Coppa Italia» gewonnen. Napoli setzte sich im italienischen Pokalfinale in Rom mit 2:0 (0:0) gegen Rekordmeister Juventus Turin durch. Per Foulelfmeter sorgte Edinson Cavani (63.) für die Führung. Marek Hamsik (83.) machte dann alles klar.

Getroffen
Neapels Edinson Cavani feiert sein Elfmetertor. Foto: Claudio Peri
dpa

Erstmals seit 34 Jahren holte Neapel wieder den Pott. Meister Turin verpasste hingegen das Double und Kapitän Alessando Del Piero den krönenden Abschied. Der 37-Jährige wurde in seinem letzten Spiel für die «Alte Dame» bereits in der 68. Minute für Mirko Vucinic ausgewechselt. Schon vor 17 Jahren beim neunten und vorerst letzten Cup-Sieg der Turiner war Del Piero dabei gewesen.

Im Olympiastadion von Rom hatte Italiens Fußball-Rekordmeister Turin etwas mehr vom Spiel, doch den ersten Treffer und damit die Vorentscheidung schaffte Neapel. Torhüter Marco Storari foulte Ezequiel Lavezzi. Den fälligen Strafstoß verwandelte Cavani. Danach drängte der Favorit auf den Ausgleich, doch Neapel traf mit einem Konter und gewann erstmals seit 1978 wieder den Pokal. Turins Fabio Quagliarella sah in der Schlussphase noch die Rote Karte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball