25. März 2014

Watzke: Bayern nur mit Geduld und Kreativität zu stoppen

Dortmund (dpa) - Die Vorherrschaft des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga ist nach Ansicht von Hans-Joachim Watzke «nur mit Geduld und viel Kreativität» aufzuhalten.

BVB-Chef
Hans-Joachim Watzke will den FC Bayern mit Kreativität stoppen. Foto: Federico Gambarini
dpa

Das sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund der «Bild»-Zeitung. Dass der BVB die Bayern punktuell stoppen könne, habe die Mannschaft mit dem Gewinn des Supercups in dieser Saison gegen die Bayern aber bewiesen, ergänzte Watzke.

Zu einem möglichen Fußball-Comeback des zu einer Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung verurteilten Uli Hoeneß wollte sich Watzke nicht äußern. Er werde dem ehemaligen Bayern-Präsidenten nach dem Gewinn der Meisterschaft «selbstverständlich telefonisch gratulieren». Watzke: «Das ist zu ganz großen Teilen ja sein Verdienst. Und das respektieren wir beim BVB alle.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball