12. April 2014

Bradl startet in Texas von Platz drei - Folger Siebter

Austin (dpa) - Stefan Bradl startet beim zweiten Motorrad-WM-Lauf der Saison am Sonntagabend im texanischen Austin von Rang drei in das Rennen der MotoGP-Klasse.

Stefan Bradl
Stefan Bradl startet am Sonntag von Rang drei ins Rennen. Foto: Paul Buck
dpa

Der Zahlinger musste sich im Qualifying lediglich Titelverteidiger Marc Marquez sowie dessen spanischem Landsmann und Honda-Markenkollegen Daniel Pedrosa geschlagen geben. Bradl hatte bereits in den Trainingssitzungen immer im Vorderfeld gelegen.

Neuling Jonas Folger war als Siebter bester des deutschen Moto2-Trios. Er war 0,613 Seekunden langsamer als Esteve Rabat aus Spanien, der vor dem Franzosen Johan Zarco die beste Zeit fuhr. Marcel Schrötter aus Pflugdorf belegte Rang zehn. Sandro Cortese aus Berkheim stürzte auf seiner schnellsten Runde und geht als 15. ins Rennen.

In der Moto3-Klasse kamen die beiden deutschen Starter erneut nicht ins Vorderfeld. Philipp Öttl schaffte lediglich Startplatz 22, WM-Neuling Luca Grünwald belegte Rang 27. Die Pole Position eroberte KTM-Pilot Jack Miller aus Australien, Efren Vasquez aus Spanien, der für das deutsche Saxoprint RTG-Team startet, geht als Zweiter ins Rennen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige