02. Juni 2012

Celtics bezwingen Miami im dritten NBA-Halbfinale

Boston (dpa) - NBA-Rekordmeister Boston Celtics hat den Rückstand im Playoff-Halbfinale gegen die Miami Heat auf 1:2 verkürzt. Der 17-malige Basketball-Champion gewann sein erstes Heimspiel der «Best of Seven»-Serie gegen den Vorjahresfinalisten mit 101:91.

Ballbesitz
Kevin Garnett (M) von den Boston Celtics setzt sich gegen zwei Spieler von Miami Heat durch. Foto: CJ Gunther
dpa

Center Kevin Garnett war mit 24 Punkten bester Werfer der Gastgeber. Paul Pierce steuerte 23 Zähler bei. Miami reichten auch die 34 Punkte von Superstar LeBron James nicht zum dritten Sieg im dritten Spiel. Die vierte Partie findet am Sonntag erneut in Boston statt.

Zwei Tage nach der bitteren Niederlage in der Verlängerung von Spiel zwei drehten die Celtics vor heimischem Publikum auf. Schon zur Halbzeit führten die Hausherren mit 13 Punkten Vorsprung, im dritten Viertel wuchs das Polster sogar auf bis zu 22 Zähler. Im Schlussabschnitt kamen die Heat noch einmal bis auf acht Punkte heran, doch Boston ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. «Der Unterschied war heute unsere Energie in der Defensive», sagte Boston-Trainer Doc Rivers.

Spielstatistik

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige