30. Juni 2012

Deutsche Männer-Sprintstaffel als Dritte ins Finale

Helsinki (dpa) - Die deutsche Sprintstaffel über 4 x 100 Meter kämpft am Sonntag bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki um eine Medaille.

Sprintstaffel
Martin Keller (l-r), Alexander Kosenkow, Tobias Unger und Lucas laufen bei der EM um eine Medaille. Foto: Michael Kappeler
dpa

Das DLV-Quartett mit dem deutschen Einzelmeister Lucas Jakubczyk (Berlin), Tobias Unger (Stuttgart), Alexander Kosenkow (Wattenscheid) und dem Leipziger Martin Keller erreichte am Samstag in guten 39,04 Sekunden die drittbeste Vorlaufzeit. Am schnellsten waren die vier Briten (38,98 Sekunden), zur zweitbesten Zeit sprintete das französische Quartett in 39,01 Sekunden.

Homepage der EM

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige