Dreifacherfolg
04. Februar 2017

Deutsche Rodel-Doppelsitzer dominieren auch in Oberhof

Oberhof (dpa) - Mit einem erneuten Dreifacherfolg haben die deutschen Rodel-Doppelsitzer ihre Vormachtstellung auch beim Heim-Weltcup in Oberhof unterstrichen.

Schnellste
Tobias Wendl (oben) und Tobias Arlt fahren im Doppelsitzer durch die Eisrinne der Bahn in Oberhof dem Ziel entgegen. Foto: Martin Schutt
dpanitf3

Beim drittletzten Rennen der Saison siegten die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt vor den Weltmeistern und Lokalmatadoren Toni Eggert/Sascha Benecken. Mit ihrem dritten Platz machten die Winterberger Robin Geueke/David Gamm wie schon am vergangenen Wochenende bei der WM in Innsbruck/Igls das reindeutsche Podest perfekt.

Nach ihrem zweiten Platz in Thüringen ist Eggert/Benecken bei nun 167 Zählern Vorsprung vor Wendl/Arlt der Sieg im Gesamtweltcup kaum noch zu nehmen. «Es wird ganz schwer, das noch einzuholen», sagte Arlt. «Aber es ist für uns immer ein besonderes Highlight, vor diesem Publikum hier in Oberhof zu gewinnen.»

Infos zum Weltcup in Oberhof

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige