27. Dezember 2014

Eishockey-Nationaltorwart Greiss an Mumps erkrankt

Pittsburgh (dpa) - Eishockey-Nationaltorwart Thomas Greiss wird den Pittsburgh Penguins vorerst fehlen. Wie der Club aus der Nordamerika-Liga NHL mitteilte, sind nach Stürmerstar Sidney Crosby auch Greiss und sein Teamkollege Steve Downie an Mumps erkrankt.

NHL-Goalie
Thomas Greiss von den Pittsburgh Penguins ist an Mumps erkrankt. Foto: Heiko Oldörp
dpanitf3

Beide würden weiterhin vom Rest der Mannschaft isoliert, zu der auch die deutschen Teamkollegen Marcel Goc und Christian Ehrhoff zählen. Bei Brandon Sutter sei ein Test dagegen negativ ausgefallen. Greiss war zuletzt am 13. Dezember zum Einsatz gekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige