19. August 2012

Federer gewinnt Finale in Cincinnati gegen Djokovic

Cincinnati (dpa) - Roger Federer hat das Finale beim ATP-Masters in Cincinnati gegen Novak Djokovic gewonnen und sich seinen 76. Turniersieg auf der ATP-Tour gesichert.

Turniersieger
Roger Federer besiegte Novak Djokovic im Finale von Cincinnati. Foto: Andy Rain
dpa

Der Weltranglisten-Erste aus der Schweiz setzte sich in nur 80 Minuten mit 6:0, 7:6 (9:7) gegen seinen serbischen Kontrahenten durch und ist mit seinem fünften Erfolg nun der Rekordchampion von Cincinnati. Federer überflügelte den Schweden Mats Wilander, der das Turnier in Ohio viermal gewonnen hatte. Für Djokovic setzt sich mit der klaren Niederlage die schwarze Endspielserie in Cincinnati fort. Der Serbe hatte bereits die Finals 2008, 2009 und 2011 verloren.

Im 28. Duell der beiden war es der 16. Sieg für Federer. Der 31-Jährige behält mit dem Erfolg bei der mit 3,43 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung die Führung in der Weltrangliste und baut seine Rekordmarke auf mindestens 295 Wochen aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige