20. Juni 2012

Fünf deutsche Tennisprofis in Wimbledon gesetzt

London (dpa) - Angelique Kerber führt die deutschen Tennisprofis als Nummer acht der Setzliste in Wimbledon an. Die Viertelfinalistin der French Open ist eine von drei deutschen Damen, die für das dritte Grand-Slam-Turnier der Saison gesetzt wurden.

Gesetzt
Angelique Kerber will auch in Wimbledon mit gutem Tennis glänzen. Foto: Christophe Karaba
dpa

Die letztjährige Halbfinalistin Sabine Lisicki wurde von den Organisatoren an Nummer 15 eingestuft, Julia Görges folgt als 22., Andrea Petkovic fehlt nach ihrem Bänderriss. An der Spitze des Tableaus steht die Weltranglisten-Erste und French-Open-Siegerin Maria Scharapowa aus Russland. Es folgen die Weißrussin Victoria Asaranka, die Polin Agnieszka Radwanska und Titelverteidigerin Petra Kvitova aus Tschechien.

Der Augsburger Philipp Kohlschreiber als Nummer 27 und der Bayreuther Florian Mayer als Nummer 31 schafften es bei den Herren unter die 32 gesetzten Spieler. Tommy Haas ist nach seinem Turniersieg in Halle/Westfalen zwar wieder unter den Top 50 der Welt, war für die Wimbledon-Teilnahme allerdings auf eine Wildcard angewiesen. An der Spitze steht Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien vor den ehemaligen Wimbledonsiegern Rafael Nadal aus Spanien und Roger Federer aus der Schweiz.

Nur drei Wochen nach Wimbledon werden im Londoner Südwesten auch die Olympiasieger ermittelt.

Setzlisten

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige