02. März 2013

Hertha-Serie reißt in Dresden - FCK nur 0:0

Dresden (dpa) - Dämpfer für Hertha BSC im Aufstiegskampf: Die Berliner verloren bei der abstiegsbedrohten SG Dynamo Dresden mit 0:1 (0:1) und müssen um die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga bangen.

Hertha-Pleite
21 Spiele lang blieb Hertha BSC ungeschlagen. In Dresden endete diese Serie. Foto: Thomas Eisenhuth
dpa

Vor 29 174 Zuschauern im ausverkauften Glücksgas-Stadion erzielte der Berliner Pierre-Michel Lasogga per Eigentor (38.) den entscheidenden Treffer. Dresden verbesserte sich auf Rang 15. Der Hertha-Angreifer besiegelte damit zugleich die erste Niederlage für seine Mannschaft nach 21 Spielen.

Der 1. FC Kaiserslautern musste beim 0:0 gegen den VfL Bochum im Aufstiegsrennen den nächsten Rückschlag hinnehmen. Die Pfälzer kamen im heimischen Fritz-Walter-Stadion nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und versäumten es damit, sich ein wenig von den Verfolgern abzusetzen. Vor 26 896 Zuschauern zeigte der Bundesliga-Absteiger insgesamt eine schwache Leistung und wartet nun schon seit drei Spielen auf einen Sieg.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige