02. März 2013

Hertha-Serie reißt in Dresden - FCK nur 0:0

Dresden (dpa) - Dämpfer für Hertha BSC im Aufstiegskampf: Die Berliner verloren bei der abstiegsbedrohten SG Dynamo Dresden mit 0:1 (0:1) und müssen um die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga bangen.

Hertha-Pleite
21 Spiele lang blieb Hertha BSC ungeschlagen. In Dresden endete diese Serie. Foto: Thomas Eisenhuth
dpa

Vor 29 174 Zuschauern im ausverkauften Glücksgas-Stadion erzielte der Berliner Pierre-Michel Lasogga per Eigentor (38.) den entscheidenden Treffer. Dresden verbesserte sich auf Rang 15. Der Hertha-Angreifer besiegelte damit zugleich die erste Niederlage für seine Mannschaft nach 21 Spielen.

Der 1. FC Kaiserslautern musste beim 0:0 gegen den VfL Bochum im Aufstiegsrennen den nächsten Rückschlag hinnehmen. Die Pfälzer kamen im heimischen Fritz-Walter-Stadion nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und versäumten es damit, sich ein wenig von den Verfolgern abzusetzen. Vor 26 896 Zuschauern zeigte der Bundesliga-Absteiger insgesamt eine schwache Leistung und wartet nun schon seit drei Spielen auf einen Sieg.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige