17. Mai 2012

Hertha trainiert mit Chefcoach Rehhagel

Berlin (dpa) - Nach dem Chaosspiel von Düsseldorf und dem Protest beim DFB wird Hertha BSC am Freitag wieder trainieren. Wie der Berliner Fußball-Bundesligist mitteilte, trifft sich die Mannschaft um 15.00 Uhr mit dem kompletten Trainerstab inklusive Chefcoach Otto Rehhagel.

Chefcoach
Hertha-Trainer Otto Rehhagel muss seinen geplanten Urlaub vorerst noch verschieben. Foto: Roland Weihrauch
dpa

Unklar war zunächst, ob das Training öffentlich sein wird. Dies will der Club nach Rücksprache mit den Trainern noch entscheiden. «Wir trainieren wie vor einem regulären Bundesligaspiel», sagte Vereinssprecher Peter Bohmbach. Die Saison sei für Hertha noch nicht beendet und Rehhagel daher selbstverständlich auch noch Trainer.

Hertha war durch ein 2:2 im Relegations-Rückspiel bei Fortuna Düsseldorf sportlich aus der 1. Liga abgestiegen. Weil das Match am Dienstagabend aber nach einem Platzsturm von Hunderten Düsseldorfer Fans lange unterbrochen werden musste, legten die Berliner beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) offiziell Protest gegen die Wertung ein und hoffen auf ein Wiederholungsspiel. Das DFB-Schiedsgericht will den Fall am Freitag um 13.30 Uhr mündlich verhandeln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige