22. September 2014

Lisicki und Barthel in Wuhan in der zweiten Runde

Wuhan (dpa) - Sabine Lisicki ist beim hochkarätig besetzten WTA-Turnier im chinesischen Wuhan in die zweite Runde eingezogen. An ihrem 25. Geburtstag setzte sich die Tennisspielerin aus Berlin gegen die an Nummer 14 gesetzte Tschechin Lucie Safarova 7:5, 2:6, 6:3 durch.

Weiter
Sabine Lisicki spielte sich in Wuhan in die zweite Runde. Foto: Kiyoshi Ota
dpa

Lisicki hatte vor gut einer Woche das Turnier in Hongkong gewonnen und war anschließend in Tokio in Runde eins gescheitert. Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale trifft sie auf Jelina Switolina aus der Ukraine. Mit dem Sieg gegen die tschechische Nummer zwei hat Lisicki auch ihre Chancen auf eine Nominierung für das Fed-Cup-Finale Anfang November in Prag erhöht.

Auch Mona Barthel erreichte bei der mit 2,44 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung die zweite Runde durch einen 6:2, 7:6 (7:1)-Erfolg gegen die Chinesin Peng Shuai. Annika Beck dagegen schied nach ihrem nachträglichen Einzug in die Hauptrunde aus. Die als Lucky Loser nachgerückte Bonnerin unterlag Coco Vandeweghe aus den USA 3:6, 2:6.

Tableau

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige