14. April 2012

Mavericks festigen Platz sechs - Nowitzki: 24 Punkte

Portland (dpa) - Angeführt von Dirk Nowitzki streben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA den Playoffs entgegen. Mit dem 97:94 bei den Portland Trail Blazers festigte der NBA-Champion den sechsten Platz in der Western Conference.

Treffsicher
Dirk Nowitzki war erneut bester Werfer beim Sieg der Dallas Mavericks. Foto: Larry W. Smith
dpa

Zum schwer erkämpften dritten Sieg in Serie steuerte Deutschlands bester Basketballer 24 Punkte und neun Rebounds bei. «Die Trail Blazers geben einfach nicht auf. Und das Publikum ist hier einfach unglaublich», sagte der Superstar aus Würzburg.

Bestens unterstützt wurde Nowitzki von Delonte West, der 21 Punkte für die Texaner sammelte. Lange hatte es nach einer klaren Angelegenheit im Rose Garden zu Portland ausgesehen. Nach dem dritten Viertel lagen die «Mavs» mit 24 Punkten vorn. Vier Minuten vor dem Ende waren es noch 16 Punkte, ehe ein 12:0-Lauf der Trail Blazers unter der frenetischen Anfeuerung des Publikums noch einmal Spannung in die Partie brachte. Zwei Freiwürfe von Nowitzki und ein Fastbreak von Brandan Wright hielten Dallas vorn.

«Es war nicht so, als hätten wir die Partie verloren. Die 'Mavs' haben das Spiel schlicht und einfach gewonnen», kommentierte Portlands Coach Kaleb Canales die 32. Niederlage der Trail Blazers. Bei nur 28 Siegen besitzen sie keine Chancen mehr, in die Playoffs einzuziehen.

Sechs Spiele vor dem Ende der regulären Saison haben die Mavericks jetzt 34 Erfolge und 26 Niederlagen auf dem Konto. Dicht auf den Fersen bleiben den Texanern aber die Denver Nuggets und die Houston Rockets, die beide eine Bilanz von 32:27 aufweisen. Entgegen kam Nowitzki und Co., dass sowohl Denver bei den Los Angeles Lakers (97:103) als auch Houston gegen die Phoenix Suns (105:112) Niederlagen kassierten.

Statistik

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige