24. März 2014

Nakagami gestrichen: Cortese Siebter, Folger Elfter

Doha (dpa) - Sandro Cortese ist für seine Leistung beim Moto2-Saisonauftakt in der Motorrad-Weltmeisterschaft noch nachträglich belohnt worden.

Profitiert
Sandro Cortese macht einen Platz gut. Foto: EPA
dpa

Der Berkheimer, der mit einem gebrochenen Knochen im linken Knöchel das Rennen in Doha bestritt und auf Platz acht beendete, wurde auf Rang sieben vorgestuft. Grund war die Disqualifikation des Zweitplatzierten Takaaki Nakagami aus Japan wegen eines nicht regelkonformen Luftfilters.

Auch Jonas Folger profitierte von der Disqualifikation. Der Schwindegger, der in Doha sein Debüt in der mittleren WM-Klasse gab, rückte vom zwölften auf den elften Platz nach vorn. Marcel Shrötter (Pflugdorf) war in dem Rennen, das der Spanier Esteve Rabat nun vor seinem Teamkollegen Mika Kallio (Finnland) und dem Schweizer Thomas Lüthi gewann, gestürzt und ausgeschieden.

«Die letzten paar Runden waren echt schmerzhaft. Ich hab wirklich versucht, die letzten drei Runden alles aus mir rauszuholen. Mehr war heute leider nicht drin», sagte Cortese nach dem Rennen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige