10. April 2014

Sorgen bei Real: Pokalfinale vermutlich ohne Ronaldo

Madrid (dpa) - Real Madrid muss im Finale des spanischen Fußball-Pokals wahrscheinlich auf seinen Torjäger Cristiano Ronaldo verzichten. Wie der spanische Rekordmeister mitteilte, stellten die Ärzte bei einer Untersuchung des Weltfußballers eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel fest.

Verletzt
Weltfußballer Cristiano Ronaldo plagen offenbar weiterhin Kniebeschwerden. Foto: Bernd Thissen
dpa

Der Portugiese leidet bereits an einer Entzündung der Patellasehne im linken Knie. Der Club teilte nicht mit, wie schwer die neu entdeckte Muskelverletzung ist und wie lange Ronaldo pausieren muss. Die Madrider Sportmedien gingen übereinstimmend davon aus, dass ein Einsatz des Torjägers im Pokalfinale am kommenden Mittwoch gegen den FC Barcelona praktisch ausgeschlossen sei.

Die Online-Zeitung «as.com» berichtete unter Berufung auf Vereinskreise, Ronaldo müsse voraussichtlich zwei Wochen pausieren. Sein Einsatz im Halbfinal-Hinspiel der Champions League in knapp zwei Wochen sei fraglich.Der Portugiese hatte bereits bei Reals 4:0-Sieg im Punktspiel am Samstag bei Real Sociedad San Sebastián und beim 0:2 im Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund pausiert. Trainer Carlo Ancelotti hatte nach der Partie in Dortmund zunächst angekündigt, dass Ronaldo im Punktspiel an diesem Samstag gegen UD Almería in die Startelf zurückkehren könne.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige