02. August 2012

Tischtennisspieler Ovtcharov gewinnt Bronzemedaille

London (dpa) - Dimitrij Ovtcharov hat als zweiter deutscher Tischtennisspieler eine olympischen Einzelmedaille gewonnen. Der 23-Jährige besiegte in London im Spiel um Bronze den Taiwanesen Chuang Chih-Yuan in fünf Sätzen mit 12:10, 9:11, 8:11, 13:11, 11:5, 14:12.

Sensationell
Dimitrij Ovtcharov hat sich die Bronzemedaille im Tischtennis-Einzel gesichert. Foto: Robert Ghement
dpa

Damit wurde die Nummer zwölf der Weltrangliste wie der heutige Bundestrainer Jörg Roßkopf 1996 in Atlanta Dritter. Vor vier Jahren hatte Ovtcharov Silber mit den DTTB-Herren in Peking geholt.

In der Vorschlussrunde hatte Ovtcharov, der sein Geld beim russischen Verein Fakel Orenburg verdient, keine Chance gegen den chinesischen Weltmeister Zhang Jike und verlor mit 1:4-Sätzen. Der WM-Dritte Timo Boll war schon im Achtelfinale gescheitert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball
Anzeige