Logo

Basketball

Ein Talent mit großem Namen: Eduard Roschnafsky verstärkt die MHP-Riesen

Basketball
Die MHP Riesen Ludwigsburg sehnen eine zeitnahe Rückkehr der Zuschauer in die Basketball-Arenen herbei. Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild

Ludwigsburg. Die MHP-Riesen Ludwigsburg treiben die Planungen für die neue Saison voran. Der Basketball-Bundesligist verpflichtete mit dem 18-jährigen Center Eduard Roschnafsky ein Talent mit großem Namen. Der Sohn des ehemaligen BBL-Spielers Bruno Roschnafsky, der um die Jahrtausendwende mehr als zehn Jahre lang in der ersten und zweiten Liga für Bamberg, Weißenfels, Trier und Schwelm spielte, erhält einen Dreijahresvertrag. Gleichzeitig trennte sich der Verein von Ralph Hounnou. Der 19-Jährige aus Benin, der nach längerem Einbürgerungsprozess inzwischen die deutsche Staatsbürgerschaft hat, sucht eine neue Herausforderung.

Big Man Eduard – genannt Eddy – Roschnafsky wechselt aus Chemnitz nach Ludwigsburg und hat bei den MHP-Riesen einen Dreijahresvertrag unterschrieben. „Eddy ist ein sehr vielversprechender Spieler mit großartigen Anlagen. Er kann aufgrund seiner Größe unter dem Korb agieren und aufgrund seines guten Wurfes das Feld sehr weit machen. Er ist ein moderner Stretch-Big und seine Zukunft könnte großartig sein“, kommentierte Cheftrainer John Patrick den Wechsel des Jugendnationalspielers.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von MHP RIESEN Ludwigsburg (@mhp_riesen)

Die Rolle des 2.09 Meter großen und 88 Kilogramm schweren Power Forward wird zweigeteilt sein. Einerseits wird er fester Bestandteil des Trainingskaders sein und sich über Spielanteile bei den Profis empfehlen können, andererseits soll Roschnafsky im U19-Team in der Nachwuchs-Bundesliga und der 1. Regionalliga zu Einsätzen kommen und so seine sportliche Entwicklung auch mit Spielzeit auf dem Parkett vorantreiben können – ganz genau so, wie es zuletzt zahlreiche Jugendspieler erfolgreich bewerkstelligten. (red)