Logo

Basketball

Elias Harris wird ein Riese

Überraschend nehmen die MHP-Riesen Ludwigsburg den deutschen Nationalspieler Elias Harris unter Vertrag. Der NBA-erfahrene Center spielte zuletzt sieben Jahre für Brose Bamberg. Leidtragender der Verpflichtung ist indes Adam Touray, der nicht mehr im Kader des Ludwigsburger Bundesligisten steht.

Foto: Nicolas Armer/dpa
Foto: Nicolas Armer/dpa

Ludwigsburg. Knapp einen Monat vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison kommt noch einmal Bewegung in den Kader des Basketball-Bundesligisten MHP-Riesen Ludwigsburg. Die Schwaben verpflichten den 36-fachen deutschen Nationalspieler Elias Harris. Der erst im Sommer zum Kader gestoßene Adam Touray wird die Gelb-Schwarzen indes nach nur wenigen Monaten wieder verlassen. Das gab der Verein gestern bekannt.

Der 31 Jahre alte Harris spielte zuletzt sieben Jahre für den früheren Serienmeister Brose Bamberg, wo der Vertrag des Kapitäns nach dem Ende der vergangenen Spielzeit nicht verlängert wurde. Mit Bamberg wurde Harris dreimal deutscher Meister sowie zweimal Pokalsieger.

Krach zwischen Bamberg und Harris während der Coronakrise

Während der Coronakrise im April sorgten die Bamberger und Harris für Schlagzeilen, nachdem der Bundesligist seinem Kapitän öffentlich vorwarf, während der Corona-Pandemie nicht auf die Hälfte seines Gehalts zu verzichten. Harris widersprach über seinen Anwalt etwaigen Vorwürfen des Bamberger Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Stoschek und lief beim Finalturnier im Münchner Audi Dome wieder für Bamberg auf. Dort unterlagen die Baskets in der Vorrunde den MHP-Riesen deutlich mit 74:103 und scheiterten dann im Viertelfinale an den EWE Baskets Oldenburg.

Bei den Riesen unterschrieb Harris, der vier Jahre am US-College für die Gonzaga Bulldogs spielte und anschließend zwei Partien für die Los Angeles Lakers in der nordamerikansichen Profiliga NBA machte, nun einen Einjahresvertrag.

„Nach fast sieben schönen und erfolgreichen Jahren in Bamberg freue ich mich sehr auf neue Herausforderungen und bin mir sicher, dass ich diese hier finden werde“, wurde der 2,03 Meter große Harris in einer Pressemitteilung der Riesen zitiert: „Ich glaube, dass die Philosophie von Coach Patrick und mein Spielstil sehr harmonieren werden.“

Auch sein neuer Trainer John Patrick freute sich über die Ankunft des erfahrenen Spielers, der als Center und Forward auflaufen kann. „Er scheint bereits jetzt in sehr guter Form zu sein und wird uns mit seinen Qualitäten und seiner Physis weiterhelfen“, sagte Patrick.

Leidtragender der Harris-Verpflichtung ist indes Adam Touray. Der 26-jährige Center ist nicht länger Teil des Riesen-Kaders. Die Ludwigsburger machten von einer vereinbarten Tryout-Option im Vertrag des 2,06 Meter großen Centers Gebrauch. Touray spielte vergangene Saison noch für den FC Schalke 04 in der Pro A der 2. Bundesliga und war im Sommer zu den Riesen gewechselt.

Autor: