Logo

Basketball Champions League

Gelingt der Sprung in die Play-offs?

Im Heimspiel gegen BK Ventspils haben die MHP-Riesen Ludwigsburg alle Trümpfe in der Hand – Trainer Patrick warnt

350_0900_18133_Teamvergleich_Ventpils.jpg

Ludwigsburg. Die Champions League Gruppenphase geht in die entscheidende Phase: Im Heimspiel heute Abend (20 Uhr) können die MHP-Riesen mit einem Sieg gegen das auswärts starke Team von BK Ventspils den Kurs endgültig Richtung Play-offs setzen.

Mit einem Erfolg über den lettischen Topclub macht Ludwigsburg die Teilnahme am Achtelfinale nahezu fest. Aktuell weist die Bilanz 8:2 Siege auf, Ventspils steht bei 5:5 Siegen. Allein Elan Chalon (ebenfalls 5:5) könnte die Ludwigsburger theoretisch noch abfangen, müsste dann aber zugleich die 74:94-Niederlage aus dem Hinspiel in der kommenden Woche wettmachen. Sollte Chalon heute gegen Paok Saloniki verlieren und Ludwigsburg gegen Ventspils gewinnen, so steht die Play-off-Teilnahme auch rein rechnerisch fest.

Im ersten Vergleich in der Gruppe B landeten die Ludwigsburger in Ventspils einen 73:61-Erfolg. Dennoch warnt Trainer John Patrick: „Ventspils ist noch mitten in der Jagd nach einem Play-off-Platz. Sie haben Guards, die sehr gut im Eins-gegen-eins-Spiel sind und viele gute Schützen.“

Wie stark die Letten einzuschätzen sind, zeigte sich bei ihrem 71:65-Auswärtserfolg bei Titelverteidiger Teneriffa. Auch in Chalon gewann das Team um Topscorer Aigars Skele. Ein Vorteil steht jedoch bei den Riesen: In der Liga hatte das Team wegen des Allstar Days am Wochenende spielfrei – und konnte für die wichtige Aufgabe kräftig durchschnaufen. (red)