Logo

Riesen starten mit Sieg in die Testspielserie

Gegen Nürnberg wächst Jaleen Smith in die Führungsrolle hinein – Vorbereitungsspiele gegen Heidelberg und Crailsheim folgen

Zufrieden mit der ersten Vorbereitungswoche: Riesen-Coach John Patrick.Foto: Baumann
Zufrieden mit der ersten Vorbereitungswoche: Riesen-Coach John Patrick. Foto: Baumann

Ludwigsburg. Acht Tage nach dem ersten Mannschaftstraining sind die MHP-Riesen Ludwigsburg mit einem Sieg in die Testspielserie gestartet. Der Basketball-Bundesligist besiegte den Zweitligisten Nürnberg Falcons mit 85:74. Das neu formierte Team von Trainer John Patrick startete nach maximal-intensiven Trainingstagen mit etwas Sand im Getriebe in die nächste Phase der Saisonvorbereitung. Der Coach nickte nach 40 intensiven Minuten zufrieden, die Partie war über 30 Minuten ein Duell auf Augenhöhe, erst im Schlussabschnitt kippte sie in Richtung der Hausherren.

Nürnberg, das vor zwei Wochen in die Vorbereitung gestartet und bereits zwei Testspiele absolviert hatte, erwies sich in der Rundsporthalle als der erhofft ambitionierte Konterpart.

Das Team von Ralph Junge spielte unbekümmert auf und hatte in Jackson Kent (21 Punkte), Marcell Pongo (17) und Moritz Sanders (12) gleich drei Spieler mit zweistelliger Punkte-Ausbeute.

Bei den Ludwigsburgern verteilte sich die Last gleichmäßig auf die Schultern aller 13 eingesetzten Spieler; Patrick verschaffte seinen Schützlingen viele Spielanteile. Besonders Jaleen Smith (23 Punkte/6 Assists), Desi Rodriguez (18), Yorman Polas Bartolo (13) und Yanni Wetzell (12/8 Rebounds) hinterließen einen guten ersten Eindruck.

Würzburg kommt zum zweiten Test

Nur 48 Stunden nach dem siegreichen Testauftakt treffen die Riesen Ludwigsburg in der zweiten Partie der Saisonvorbereitung auf das nächste fränkische Team: Heute Abend gastiert s.Oliver Würzburg in Ludwigsburg.

„Es gibt viele neue Herangehensweisen und Abläufe, die unsere Jungs lernen und verinnerlichen müssen. Dies ist, zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung, vollkommen normal. Gegen Nürnberg haben wir nun viele Dinge gesehen, an denen wir verstärkt arbeiten müssen“, resümierte Patrick.

Nachdem das Würzburger Duell mit Bamberg am zurückliegenden Wochenende abgesagt wurde, wird die Partie in Ludwigsburg das erste Spiel der Franken seit Anfang März. Bei den Gastgebern scheint es sicher, dass Jaleen Smith eine tragende Rolle einnehmen wird.

Weitere Vorbereitungsspiele haben die Ludwigsburg terminiert, auch sie sind nicht öffentlich, und zwar am 20. September gegen Heidelberg und am 23. September gegen Crailsheim. (red)