Logo

DEL

Verletzte bei den Bietigheim Steelers: Braun, Naud und Prommersberger fallen beim Eishockey-Erstligisten verletzt aus

Nach dem starken Saisonstart in der DEL haben die Bietigheim Steelers erste Verletzungssorgen

Constantin Braun. Foto: Baumann
Constantin Braun. Foto: Baumann

Bietigheim-Bissingen. Die so stark in die Saison der Deutschen Eishockey-Liga gestarteten Bietigheim Steelers hat jetzt das Verletzungspech erwischt. Abwehrchef Constantin Braun und sein Verteidiger-Kollege Max Prommersberger zogen sich am Sonntag beim 5:2-Sieg gegen die Düsseldorfer EG nach Mitteilung der Steelers nicht näher definierte Verletzungen zu.

Während Kapitän Braun voraussichtlich in zwei Wochen wieder mit an Bord sein kann, wird Prommersberger wohl mehrere Wochen ausfallen. Mit Guillaume Naud muss der Aufsteiger auf einen weiteren Defensivspieler verzichten, der sich bereits am Freitag beim Match in Krefeld einen Handbruch zugezogen hatte.

Aufgrund der Ausfälle haben die Steelers vom Kooperationspartner aus Selb Fabian Ribnitzky umgehend zurück ins Ellental geholt. Er trainiert bereits mit der Mannschaft und wird am Freitag im Heimspiel gegen Iserlohn (19.30 Uhr, Ege Trans-Arena) zum Steelers-Kader gehören.

Gegen die Roosters soll der dritte Heimsieg her, dann könnte das Team von Trainer Daniel Naud mit Rückenwind die schwere Aufgabe am Sonntag bei den Adler Mannheim angehen. (khu)