Logo

08 Bissingen schlägt Neckarrems deutlich

Fußball-Testspiele: Vorjahreszweiter der Oberliga wird seiner Rolle gerecht – Unentschieden zwischen Schwieberdingen und Heimerdingen

Ludwigsburg. In einem weiteren Testspiel wurde Fußball-Oberligist FSV 08 Bissingen beim 4:2 (4:1)-Erfolg gegen den Verbandsligisten VfB Neckarrems seiner Favoritenrolle gerecht. Die Tore für die Nullachter durch Pascal Hemmerich (7./36.), Riccardo Gorgoglione (14.) und Yannick Toth (41.) fielen alle vor der Pause, für Neckarrems trafen Carmine Pescione (29.) und Sebastian Rief (81.).

„In der ersten Halbzeit haben wir den Ball gut laufengelassen. Danach war es ein bisschen zerfahren, wir haben zu ungeduldig gespielt und zu viele einfache Fehler gemacht“, resümierte Bissingens Coach Alfonso Garcia über die Leistung des Vorjahreszweiten. „Wir waren in der zweiten Halbzeit engagiert und haben das Ergebnis korrigiert“, meinte VfB-Koch Markus Koch.

Schlappe gegen Bezirksligisten

In einem weiteren Vorbereitungsspiel setzte es für Neckarrems beim Bezirksligisten Spvgg Feuerbach eine überraschende 1:2-Niederlage. Bezirksligist TSV Schwieberdingen knöpfte dem Verbandsliga-Aufsteiger TSV Heimerdingen ein 1:1 (0:0)-Unentschieden ab. Landesligist TV Pflugfelden überzeugte mit 5:1 (4:0)-Sieg gegen den Bezirksligisten FSV 08 Bissingen II. Dabei glänzte Rui Taigo Caldas de Carvalho mit einem Dreierpack.

Die nächsten Testspiele: SC Stammheim – FV Löchgau (Samstag, 13 Uhr), FSV 08 Bissingen – TSG Backnang, VfB Neckarrems – TSV Schornbach, TV Pflugfelden – Spfr. Gechingen (alle Samstag, 14 Uhr), VfB Neckarrems – SG Sindringen/Ernsbach (Sonntag, 11 Uhr), SV Böblingen – SGV Freiberg (Sonntag, 13 Uhr), SV Perouse – TSV Heimerdingen (Sonntag, 14 Uhr).

Autor: