Logo

Fussball-Oberliga

08 will nach Platz 2 die Meisterschaft

Mit vier Neuzugängen hat der FSV 08 Bissingen am Montag die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit in der Fußball-Oberliga wieder aufgenommen. Die Nullachter wollen einen neuen Anlauf in Richtung Regionalliga Südwest unternehmen.

350_0900_16394_COSPLechnerGarcia.jpg
Im zweiten Anlauf soll es mit der Regionalliga klappen: Bissingens Trainerteam Andreas Lechner (links) und Alfonso Garcia. Foto: Baumann

Ludwigsburg. Bietigheim-Bissingen. Der FSV 08 Bissingen lieferte sich in der abgelaufenen Oberliga-Runde bis zum Saisonausklang ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem späteren Direktaufsteiger SC Freiburg II. In der anschließenden Relegation verspielte der Tabellenzweite bereits im ersten Fußballspiel beim SV Röchling Völklingen (0:1) seine Aufstiegschancen.

„Das war schon ärgerlich und bitter. Ich habe aber den Eindruck, dass die Mannschaft die Enttäuschung abgehakt hat und es bei keinem mehr im Kopf ist“, meinte Bissingens Coach Andreas Lechner. Auch in der neuen Runde möchte das Trainerteam Lechner und Alfonso Garcia wieder um die Meisterschaft mitspielen. „Wir bereiten uns intensiv auf die neue Saison vor. Die Konkurrenz hat mächtig aufgerüstet. Es wird nicht einfach, aber wir wollen Meister werden“, sagte Lechner.

Vom Stamm geht nur Marian Asch

Er rechnet mit einem breit aufgestellten Feld von Aufstiegsanwärtern, zu dem er auch den Lokalrivalen SGV Freiberg zählt. Bis auf Torjäger Marian Asch, der sich berufsbedingt dem Landesliga-Aufsteiger SV Breuningsweiler angeschlossen hat, ist das Stammpersonal zusammengeblieben. Als Ersatz wurde der 25-jährige Michael Deutsche verpflichtet, der zuletzt ein Auslandssemester in den USA absolviert hat und bis zur Winterpause noch für Freiberg auf Torejagd ging. „Er ist in der Offensive flexibel einsetzbar, sowohl im Zentrum wie auch auf den Außenbahnen“, meinte Lechner.

Mit dem erfahrenen und sehr kopfballstarken 25-jährigen Anil Sarak vom türkischen Drittligisten Tuzlaspor Kulübü erhält die Innenverteidigung Verstärkung. „Auf dieser Position hatten wir Handlungsbedarf“, so Lechner. Zudem wurde mit Verteidiger Niklas Weiß ein A-Juniorenspieler mit Perspektive vom Nachbarn SGV Freiberg unter Vertrag genommen. Zurückgekehrt vom FV Löchgau ist Leon Buchholz, der als dritter Torhüter vorgesehen ist und Spielpraxis in der zweiten Mannschaft sammeln soll. Auch in diesem Jahr beziehen die Bissinger vom 29. Juli bis 2. August wieder ihr bewährtes Trainingslager am österreichischen Walchsee in Tirol und holen sich dort den letzten Feinschliff. Bevor es in fünf Wochen im Auswärtsspiel beim Karlsruher SC II in der Oberliga wieder um Punkte geht, stehen einige Testspiele auf dem Programm. Zum Auftakt gastiert heute um 11 Uhr der badische Verbandsligist SG Heidelberg-Kirchheim am Bruchwald.

In einem Aufsteigerduell empfängt Landesligist SV Salamander Kornwestheim heute um 14.30 Uhr den künftigen Oberligisten TSG Backnang. Am Sonntag um 14 Uhr trifft Landesligist SpVgg 07 Ludwigsburg auf den Bezirkligaaufsteiger TSV Höfingen mit ihrem neuen Spielertrainer Sebastian Bortel.