Logo

Fußball Bezirksliga

Aufsteiger AKV gefällt mit Fußball vom Feinsten

Bezirksligist schlägt FV Löchgau mit 9:1 – Leonberg/Eltingen zeigt MTV Ludwigsburg die Grenzen auf – Aldingen verliert

AKV-Torjäger Adriano Aniello (l.) gegen Tim Morlok.Foto: bm
AKV-Torjäger Adriano Aniello (l.) gegen Tim Morlok. Foto: bm

Ludwigsburg.. Deutliche Resultate prägten den 3. Spieltag der Fußball-Bezirksliga: Mit 9:1 fertigte der AKV Ludwigsburg den FV Löchgau II ab.

SV Leonberg/Eltingen – MTV Ludwigsburg 7:0. – „Zwei Geschenke und ein Torwartfehler“, so Trainer Roman Kasiar, brachten den MTV auf die Verliererstraße. „35 Minuten lang hatte ich nicht das Gefühl, dass hier etwas anbrennt“, befand Kasiar, dessen Elf mit einem 0:2-Rückstand in die Pause ging. Mit dem 0:3 (49.) war dann die Entschiedung gefallen.

AKV Ludwigsburg – FV Löchgau II 9:1. – „Die erste halbe Stunde war Fußball vom Feinsten“, lobte AKV-Coach Mustapha El M’Hassani nach dem Abpfiff. 4:0 hieß es früh. Die Treffer für denAufsteiger erzielten Adriano Aniello (3), Arber Likaj (2), Leotrim Aliqkaj, Ermal Gashi, Edmond Muli, und Enes Kalan.

Phönix Lomersheim – TSV Schwieberdingen 4:1. – Einen enttäuschenden Auftritt lieferte der TSV beim zuvor sieglosen Aufsteiger ab. „Lomersheim war in allen Belangen besser: Kämpferisch, läuferisch und am Ende sogar spielerisch“, war Schwieberdingens Sportlicher Leiter Timo Balle mit der Leistung des Teams alles andere als einverstanden. Steffen Schuster hatte für den TSV zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgeglichen.

FSV 08 Bissingen II – SKV Rutesheim II 6:2. – Endlich ihre ersten Zähler fuhr nach zuvor zwei Pleiten die von vielen hochgehandelte 08-Zweite ein, hatte aber auch reichlich Verstärkung aus dem Oberligakader an Bord. Für Bissingen trafen Mert Okar (3), Michael Deutsche (2) und Manuel Sanchez.

SV Gebersheim – TV Aldingen 1:0. – Der TVA verlor auch sein drittes Saisonspiel durch einen Treffer zu Beginn der zweiten Hälfte knapp. „Dabei hatten wir es eigentlich im Griff, denn Gebersheim setzte nur auf lange Bälle“, ärgerte sich Aldingens Sportlicher Leiter Frank Schneider. Symptomatisch für ihn war eine kuriose Szene kurz vor der Pause, als Patrick Hübners Befreiungsschlag aufsetzte, über Gebersheims Keeper sprang, noch einmal aufsetzte und doch übers Tor flog.

Croatia Bietigheim – TSV Höfingen 2:0. – Treffer von Mario Teutsch und Adam Juhasz ließen Croatia den zweiten Saisonsieg einfahren, obwohl man nach Roter Karte lange in Unterzahl spielen musste.

Drita Kosova Kornwestheim – SV Perouse 1:5. – Zum dritten Mal leer ging Drita Kosova aus und bleibt Tabellenletzter. Ermir Doci traf für den Aufsteiger.

Autor: