Logo

Fußball-Bezirksliga

Croatia und Marbach punkten im Titelkampf

In der Fußball-Bezirksliga hat Croatia Bietigheim mit einem 2:0-Sieg in Eltingen gestern Abend die Tabellenspitze übernommen. Seine Aktien wahrte auch der Tabellendritte FC Marbach, der den TSV Höfingen mit 5:1 schlug.

Ludwigsburg. Zwei Punkte liegt Aufsteiger Croatia damit vor dem Lokalrivalen Germania Bietigheim und hat nun im Titelrennen alle Trümpfe in der Hand. In Eltingen war man jedoch auch mit dem Glück im Bunde, wie Croatia-Trainer George Carter einräumte: „Wir haben schlecht gespielt, waren aber sehr effektiv. Eltingen kann das Spiel klar gewinnen“, gab er nach dem Abpfiff freimütig zu.

Torjäger Zvonimir Zivic brachte Croatia nach einer halben Stunde per Kopfball in Front. Ermal Gashi hatte geflankt. Zivic leitete dann nach der Halbzeit auch die Entscheidung ein: Mit langem Ball wurde er auf die Reise geschickt und fand mit seiner Hereingabe den eingewechselten Gino Russo, der das Leder ebenfalls per Kopf über den Keeper ins Netz beförderte (71.).

Seine Rolle als einzig ernsthafter Widersacher der beiden Bietigheimer Vereine bestätigte der FC Marbach mit einem 5:1-Heimsieg gegen den TSV Höfingen. „So eindeutig war es nicht. Höfingen hat viel Druck gemacht. Bei einem Pfostenschuss von Sebastian Bortel hatten wir viel Glück“, sagte FC-Trainer Chris Seeber. 3:1 führte seine Elf nach Toren von Angelo de Capua, Nesreddine Kenniche und Kordian Zieba, doch erst Steffen Leibolds Freistoß zum 4:1 (72.) entschied die Partie wirklich. Tim Vogel sorgte später für den Endstand. (bs)