Logo

Freiberg setzt Aufholjagd in Pforzheim fort

Ambitionierter Fußball-Oberligist schlägt Spitzenteam 1. CfR im Brötzinger Tal nach einer souveränen Leistung mit 4:0

Pforzheim. Der SGV Freiberg befindet sich Fußball-Oberliga weiter im Vormarsch zur Tabellenspitze. Mit einer bärenstarken Vorstellung fertigte der Meisterschaftsfavorit den 1. CfR Pforzheim im eigenen Stadion mit 4:0 (2:0) ab.

„Das war im Vorfeld keine einfache Aufgabe für uns, da Pforzheim eine hohe spielerische Qualität mitbringt und der Platz schwierig zu bespielen war. Wir haben eine sehr souveräne Leistung geboten“, lobte Freibergs Coach Evangelos Sbonias.

Schmuckes Stadion

Die 548Zuschauer im schmucken umgebauten Stadion Brötzinger Tal sahen noch eine ausgeglichene Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten.

Mit einem tollen Reflex fischte Freibergs Schlussmann Sven Burkhardt einen Flachschuss von Robin Münst aus dem Eck (15.). Wenig später fing Volkan Celiktas den Ball vor dem gegnerischen Strafraum ab, fackelte nicht lange und erzielte aus 18 Metern das 0:1 (18.). Es kam noch besser für den SGV: Eine Flanke von Yannick Thermann schob der sträflich ungedeckte Dominik Salz aus acht Metern locker zum 0:2 in den Kasten (24.). Der Gastgeber bäumte sich nach der Pause noch einmal kurz auf. Noah Lulic köpfte nach einem Eckball knapp über die Latte (58.) und ein Schuss von Serach von Nordheim stellte Burkhardt vor keine großen Probleme (60.).

Mitte der zweiten Hälfte stürmten nach einem Ballverlust der Pforzheimer in der Vorwärtsbewegung gleich drei Freiberger in Richtung Pforzheimer Tor. Auf Vorlage von Salz drückte Thermann den Ball zum 0:3 über die Linie (64.). Der SGV ließ danach gekonnt Ball und Gegner laufen. Eine mustergültige Flanke von Christian Mauersberger köpfte Kapitän Marco Grüttner am langen Pfosten mühelos zum 0:4-Endstand ein (70.).

SGV: Burkhardt – Rinaldi, Velagic, Hoffmann, Thermann (71. Klauß) – Kutlu (62. Zinram), Celiktas (67. Berisha), Ikpide, Mauersberger – Grüttner (71. Sökler), Salz. – Tore: 0:1 Celiktas (18.), 0:2 Salz (24.), 0:3 Thermann (64.), 0:4 Grüttner (70.). – Schiedsrichter: Marvin Maier (Windschläg). – Zuschauer: 548.

Autor: