Logo

Verbandsliga

Gehrmann macht es noch einmal

Erfolgscoach steigt mit dem SGV Freiberg zum zweiten Mal nach 2012 in die Fußball-Oberliga auf – Kader wird weiter verstärkt

350_0900_16158_COspBAU_20170513_JR_106.jpg
Erfolgreiches Duo: Ramon Gehrmann (links) mit seinem Co-Trainer Christian Werner.Fotos: Baumann

Ludwigsburg. Ramon Gehrmann hat es geschafft. Der Fußballlehrer ist zum zweiten Mal mit dem SGV Freiberg als Meister der Verbandsliga in die Fußball-Oberliga aufgestiegen. Schon 2012 führte der 42-Jährige den SGV direkt zurück in die Oberliga. Damals gab es einen Zweikampf mit dem FSV 08 Bissingen, der am letzten Spieltag im direkten Duell gipfelte. Vor über 2000 Zuschauern siegte Freiberg am Bruchwald mit 3:1 und sicherte sich die Meisterschaft.

Von Beginn an der große Favorit

Dagegen war der Titel in dieser Saison schon von Anfang an für den SGV reserviert. Nur am vierten Spieltag gaben die Wasenkicker für eine Woche die Tabellenführung ab. Ansonsten standen sie die ganze Saison über ganz oben.

Ernsthafte Konkurrenz im Rennen um den Titel mussten die Freiberger nicht fürchten, trotz einer kurzen Schwächephase zu Rückrundenbeginn. Auch dieses Mal war Christian Werner wieder der Co-Trainer an Gehrmanns Seite.

Nebenbei zur Mission Wiederaufstieg machte Gehrmann in der Sportschule Hennef bei Köln seinen Fußballlehrer. Im März schloss er die höchste Fußballtrainerausbildung erfolgreich ab.

Damit auch der Klassenverbleib in der Oberliga gelingt, rüstet Freiberg seinen Kader weiter auf und hat mit den 25-jährigen Zwillingsbrüdern Pascal und Jan Nagel zwei regionalligaerfahrene Spieler verpflichtet.

Pascal Nagel kommt aus Aachen

Pascal Nagel wechselt vom TSV Alemannia Aachen aus der Regionalliga West und soll den Oberligaaufsteiger auf der Torhüterposition verstärken. In der Jugend kickte er für den VfB Stuttgart und Hannover 96. Für Hannover 96 II, Germania Halberstadt, Rot-Weiß Essen und Alemannia Aachen bestritt er 127 Spiele in der Regionalliga. Vom Tabellenfünften TSV Steinbach aus der Regionalliga Südwest kommt sein Bruder Jan Nagel an den Wasen.

Der Mittelfeldspieler absolvierte für Germania Halberstadt, SV Elversberg und TSV Steinbach insgesamt 101 Regionalligapartien. Mit dem 18-jährigen Mittelfeldakteur Denis Latifovic kehrt ein ehemaliger Freiberger Jugendspieler zurück. Er spielte in der abgelaufenen Spielzeit für die U 19 des 1. FC Heidenheim in der A-Junioren-Oberliga. Desweiteren wurde der Vertrag von Schlussmann Thomas Bromma verlängert.

Damit wird die ohnehin schon mit einigen erfahrenen Ex-Profis bestückte SGV-Mannschaft auf dem Papier weiter verstärkt. Damit dürfte auch der Klassenverbleib für Gehrmann zu schaffen sein.