Logo

Rückkehr in Normalität wird zum Geduldsspiel

Fußball-Oberligisten starten in Saisonvorbereitung – SGV Freiberg testet beim Karlsruher SC – Bissingen mit Heimspiel

SGV-Coach Evangelos Sbonias. Foto: Baumann
SGV-Coach Evangelos Sbonias. Foto: Baumann

Bissingen/Freiberg. In der Fußball-Oberliga laufen bereits die Saisonvorbereitungen: Der SGV Freiberg hat heute beim Zweitligisten Karlsruher SC bereits sein drittes Testspiel, auch der neue Chefcoach Markus Lang vom FSV 08 Bissingen hat seine Schützlinge bereits wieder im Trainingsbetrieb.

Beim Landesligisten TSV Köngen legten die Freiberger beim ersten Test gleich einen 15:0-Kantersieg hin. Flamur Berisha war fünffacher Torschütze. Am Samstag (14Uhr) absolviert der SGV nach dem Spiel gegen den Landesligisten Türkspor Mosbach beim Karlsruher SC schon seine dritte Testpartie. „Es ist ein schönes Gefühl, wieder auf dem Platz zu stehen“, sagt SGV-Cheftrainer Evangelos Sbonias, „wir müssen nach fast acht Monaten Spielpause die Intensität nun aber langsam steigern.“

Die Neuzugänge aus der Regionalliga sind noch nicht im Einsatz, Angreifer Marcel Sökler vom VfB Stuttgart II, Verteidiger Angelo Rinaldi vom SSV Ulm 1846 und Keeper Kevin Rauhut von Fortuna Köln sollen nach einer langen Saison noch regenerieren. Hakan Kutlu ist nach seinem Kreuzbandriss wieder im Mannschaftstraining, wie auch die Neuzugänge Michael Zant und Azur Velagic vom Drittligisten Türkgüci München, Alexander Nandzik und Royal-Dominique Fennell.

„Jungs wie Alexander Nandzik haben jedoch fast ein Jahr keinen Fußball gespielt“, erklärt Sbonias, „er war zuletzt in der zweiten Mannschaft von Jahn Regensburg, da brauchen wir nun Geduld.“

Rund zwei Monate Vorbereitung haben die Freiberg-Verantwortlichen veranschlagt, bis die Spieler wieder auf ihrem einstigen Niveau sein sollen für die am 7. August beginnende Oberliga-Runde.

Am Bissinger Bruchwald konnte der neue Chefcoach Markus Lang nach der langen Coronapause nun ebenfalls endlich mit seinen Schützlingen auf dem Trainingsplatz loslegen. „Langsam füllt sich die Kabine“, vermeldet der 45-Jährige. Zwei Neuzugänge hat er im Kader: Linksverteidiger Ken Hauser wechselte von der U19 des 1.FC Heidenheim zu 08, Mittelfeldspieler Fabian Kirsten vom SV Schluchtern. Nach einem Rechtsverteidiger und einem weiteren Mittelfeldspieler soll der Verein noch suchen. „Die Jungs benötigen jetzt erst wieder ihren Fitness-Zustand“, erklärt Lang, „obwohl sie individuell in der Pause fleißig waren.“ Auch der FSV steigt bereits mit Testspielen ein: Am Samstag (16 Uhr) gastiert der Verbandsligist VfB Eppingen am Bruchwald, ehe 08 am 3. Juli (16Uhr) beim SKV Rutesheim testet. Am 10. Juli (10Uhr) spielen die Bissinger bei der U19 des VfB Stuttgart, bevor die Nullachter am 17. Juli (14Uhr) beim Verbandsligisten VfB Neckarrems gastieren.

Bissinger Trainingslager in Tirol

Danach steht ein Trainingslager in Tirol an. Verteidiger Tim Reich plagt aktuell noch eine Rippenprellung, Yannick Toth ist nach seiner Knieverletzung wieder im Mannschaftstraining. Innenverteidiger Duc Thanh Ngo und Torjäger Konstantinos Markopoulos sind noch im Urlaub. „Rund 16 Mann hatte ich zuletzt aber im Training“, sagt Lang, „die Jungs müssen sich jetzt erst einmal an mich als neuen Coach gewöhnen – dann wollen wir hinter den Stuttgarter Kickers und dem SGV Freiberg um die Plätze drei, vier und fünf mitspielen.“

Autor: