Logo

Fußball-Oberliga

SGV Freiberg von Grippewelle gebremst

Fußball-Oberligist muss Testspiel absagen – 08 Bissingen personell kaum verändert

Marco Kehl-Gómez.Foto: Meissner/dpa
Marco Kehl-Gómez.Foto: Meissner/dpa

Freiberg/Bietigheim-Bissingen. In der Fußball-Oberliga hat der Spitzenreiter SGV Freiberg seinen Kader noch einmal mit einem Drittligaakteur verstärkt. Wie der FSV 08 Bissingen ist auch der SGV wieder voll im Trainings- und Testspielbetrieb.

Der Herbstmeister aus Freiberg ist bereits voll in der Vorbereitung für die Rückrunde. Seit dem 10. Januar hat SGV-Coach Evangelos Sbonias seine Schützlinge wieder im Trainingsbetrieb, nach dem 2:3 bei der TSG Hoffenheim II schlug das Team am Mittwoch in einem Testspiel den Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen mit 4:3. Am Samstag stand mit der Partie gegen Türk Spor Neu-Ulm bereits der nächste Test an, doch aufgrund einiger Grippefälle hat der SGV die Partie gegen den Verbandsligisten kurzfristig abgesagt.

Mit dem 29-jährigen Marco Kehl-Gómez hat Sbonias einen weiteren Akteur für das zentrale offensive Mittelfeld zur Verfügung. „Er macht einen super Eindruck“, betont Sbonias, „er ist vom Team schon gut integriert.“ Der 1,81 Meter große Neuzugang hat Schweizer und spanische Wurzeln und kam in der Winterpause vom Drittligisten Türkgücü München.

Freibergs Sportdirektor konnte mit Kehl-Gómez einen Kreativspieler bis 2026 langfristig unter Vertrag nehmen, der 47 Spiele in der 3.Liga und 197 Spiele in der Regionalliga bestritten hat. „Seine Qualität hat ihm auch andere interessante Angebote eröffnet“, unterstreicht Werner. Die schnelle Integration Kehl-Gomez dürfte auch stattfinden, da er mit Christian Mauersberger und Marcel Hofrath bereits beim Chemnitzer FC in einer Mannschaft stand.

Hofrath pausiert derzeit jedoch wegen muskulärer Probleme, wie auch Hakan Kutlu. Weiter nicht im Training ist der langzeitverletzte David Müller. Sbonias, der mit seinem Team derzeit nur auf Kunstrasen trainieren konnte, deutet an, dass es in den kommenden Tagen durchaus noch personelle Veränderungen geben könnte: „Das kann gut sein, es muss jedoch immer alles 100 Prozent passen.“

Kirsten verlässt 08 Bissingen

„Die Spieler haben erst mit der individuellen Vorbereitung begonnen, am 17. Januar hatten wir dann den gemeinsamen Trainingsauftakt am Bruchwald“, berichtet auch Bissingens Chefcoach Markus Lang von einem gelungenen Vorbereitungsstart.

Beim VfL Sindelfingen (2:2) testeten die 08er am vergangenen Samstag, fünf Vorbereitungsspiele stehen beim Tabellensiebten auf dem Programm, am Sonntag ist der FSV bei der Normannia Gmünd (Verbandsliga) zu Gast, am 5. Februar steht ein Testspiel beim Regionalligisten VfB Stuttgart II an.

Lang bereitet einen personell fast unveränderten Kader auf die am 19.Februar beginnende Rückrunde vor. Einzig Fabian Kirsten geht aus beruflichen Gründen zurück nach Schluchtern. 08-Sportdirektor Oliver Dense verweist jedoch auf die noch drei Tage offene Transferperiode: „Eventuell tut sich noch etwas.“

Autor: