Logo

wfv-pokal

Sökler führt Freiberg mit zwei Toren ins Halbfinale

Auf Torjäger Marcel Sökler ist Verlass. Mit seinen beiden Treffern schoss er den Oberligisten SGV Freiberg gestern Abend beim 2:0 (1:0)-Sieg gegen den Landesligisten SV Ebersbach/Fils fast im Alleingang in das Halbfinale des WFV-Pokals.

350_0900_18923_COSPTreffsicher.jpg
Treffsicher im Pokal: Freibergs Marcel Sökler (rechts, mit Thomas Gentner).Archivbild: Baumann

Ludwigsburg. Ebersbach/Fils. „Hauptsache weiter. Man könnte sicherlich sagen, dass es ein glücklicher Sieg war weil der Gegner auch Chancen hatte. Für beide Mannschaften war auf dem holprigen Platz nicht mehr drin“, meinte Freibergs Coach Ramon Gehrmann.

Gegenüber den Ligaspielen nahm er einen Torwarttausch vor. Für den etatmäßigen Schlussmann Pascal Nagel rückte Thomas Bromma zwischen die Pfosten. Das Geschehen spielte sich im ersten Durchgang überwiegend in der Freiberger Hälfte ab. Die Freiberger hatten in der Defensive alle Hände voll zu tun, um sich gegen den forsch auftretenden Landesligisten zu wehren. Bei etlichen hohen Bällen musste Marco Pischorn seine Kopfballstärke ausspielen.

Der SGV lauerte auf schnelle Konterangriffe und ging mit der einzigen gelungenen Offensivaktion in der ersten Halbzeit in Führung. Nach einem Ballgewinn konnte sich Savino Marotta auf der linken Außenbahn durchsetzen und den anschließenden Querpass verwertete Marcel Sökler zum 0:1 (20.).

Auf der Gegenseite zielte Daniel Schmidt bei einem Schuss am langen Eck vorbei (25.), Tomislav Ivezic köpfte bei einer Ecke knapp drüber (38.) und der kurz zuvor eingewechselte Vincenzo Parrinello zögerte beim Abschluss zu lange und wurde geblockt (41.).

Nach Wiederbeginn übernahm der SGV das Kommando und spielte wesentlich mehr nach vorne, Ebersbach musste seinem hohen Tempo Tribut zollen. Erneut leistete Marotta die Vorarbeit für den zweiten Treffer von Sökler, der per Seitfallzieher zum 0:2 traf (62.). Wenige später zielte Marotta knapp daneben und verpasste so die Vorentscheidung (70.). Bei einer Doppelchance von Lars Grünenwald war SGV-Torwart Bromma zweimal glänzend zur Stelle (78.).

Die Auslosung der Halbfinalspiele findet bereits heute um 14 Uhr in der WFV-Geschäftsstelle statt. Angesetzt sind die Partien auf den 25. April.

SGV Freiberg:Bromma – Pischorn, Zagaria, Fausel – Schlimgen, Fossi (67. Wojcik), Kröner, Gentner – Marotta (67. Kutlu), Sökler (73. Muzliukaj), Schiffmann (83. Kienast).

Tore: 0:1 Sökler (22.), 0:2 Sökler (63.). – Schiedsrichter:Stefan Fimpel (Bad Wurzach). –Zuschauer:300.