Logo

Fussball-bezirksliga

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

In der Fußball-Bezirksliga gab sich Spitzenreiter SV Kornwestheim gegen den TSV Flacht keine Blöße und gewann mit 3:0. Im Abstiegskampf fuhren der TSV Benningen (1:0 beim SV Hellas 94) und der TV Aldingen (3:0 gegen Löchgau) wichtige Punkte ein.

350_0900_15637_COSPspor_marbach.jpg
Marbachs Pawel Dregan (r.) lässt die Ingersheimer Giovanni Cardinale (l.) und Dario Di Lucrezia links liegen. Foto: Baumann

Ludwigsburg. SV Kornwestheim – TSV Flacht 3:0.– Jeweils zu Beginn beider Halbzeiten traf SVK-Torjäger Dominik Janzer und ebnete damit seinem Team entscheidend den Weg zum letztlich ungefährdeten Dreier. „Das war ein sehr souveräner Auftritt. Viele Zuschauer sprachen sogar von unserem besten Spiel seit langer Zeit“, freute sich SVK-Trainer Markus Fendyk, dessen Elf noch deutlich höher hätte gewinnen können. Den dritten Treffer markierte Predrag Sarajlic schon in der ersten Hälfte. Damit verteidigte Kornwestheim seinen Sechs-Punkte-Vorsprung und liegt sieben Spieltage vor dem Saisonende auch angesichts der deutlich ansteigenden Formkurve klar auf Meisterkurs.

FC Marbach – FV Ingersheim 2:0. – Erster Verfolger bleibt der FC, für den der ehemalige Ludwigsburger Steffen Leibold schon in der ersten Halbzeit beide Tore erzielte. Nach Wiederanpfiff büßte Marbach nach der Einwechslung von Angelo De Capua, der sein reichlich vorhandenes Talent nach wie vor nicht ausschöpft und diesmal komplett lustlos wirkte, jedoch seine Souveränität ein und ließ erheblich nach, aber der FVI konnte kein Kapital daraus schlagen.

TSV Münchingen – Germania Bietigheim 0:0. – Mit einem torlosen Remis musste sich die drittplatzierte Germania beim zuletzt kriselnden TSV begnügen und war damit am Ende gut bedient, denn Münchingens Otto Waal vergab in der Schlussminute eine Riesenchance. „Angesichts unserer Lage war die Leistung absolut überzeugend“, lobte TSV-Trainer Ahmet Yenisen, schränkte aber mit Blick auf die Tabelle und fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz ein: „Ein Remis bringt uns leider nicht wirklich weiter“.

TV Aldingen – FV Löchgau II 3:0. – Späte Tore ließen den TVA wieder auf einen Nichtabstiegsrang klettern. Florian Dettlinger und Dominik Hoffmann (2) trafen in der Schlussviertelstunde.

Hellas Bietigheim – TSV Benningen 0:1. – Ein Treffer von Marius Heusel (70.), der von Justin Hill bedient worden war, bescherte Benningen den verdienten Auswärtsdreier. „Wir sind noch zweimal am Aluminium gescheitert“, berichtete TSV-Trainer Marc Reinhardt, dessen Elf sich ein Minipolster zu den Abstiegsrängen verschaffte. Hellas dürfte bei 10 Punkten Rückstand kaum noch zu retten sein.

TSV Eltingen – SGM Riexingen 2:0. – Immer brenzliger wird es für die Riexinger, die nach der Niederlage nur noch einen Punkt über dem Strich liegen.

Am Ostermontag spielen um 15 Uhr FV Ingersheim – SV Perouse, TSV Merklingen – TSV Benningen und FSV 08 Bissingen II – TSV Schwieberdingen.