Logo

Handball-Bundesliga
SG BBM Bietigheim verpflichtet nach Danick Snelders Ausfall Annika Meyer

Annika Meyer (rechts). Foto: Baumann
Annika Meyer (rechts). Foto: Baumann
Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben erfolgreiche Vorbereitungstage hinter sich, aber auch ein großes Problem.

Bietigheim-Bissingen.. Mit einem 37:27-Erfolg gegen den Bundesligarivalen TuS Metzingen schlossen die Bietigheimer Handballerinnen am Freitagabend die zweite Vorbereitungswoche auf die neue Saison ab. Im ersten Testspiel hatte es ein 44:14 gegen Zweitliga-Vizemeister Göppingen gegeben. Trotz der Siege hat die SG Sorgen. Mannschaftskapitänin Danick Snelder wurde wegen einer Knorpelverletzung am Knie operiert und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Um den ohnehin eher dünn besetzten SG-Kader nach der Verletzung Snelders zu verstärken, haben die Bietigheimer am Wochenende Annika Meyer als Ersatz verpflichtet. Die 28-jährige Dänin spielte zuletzt beim Thüringer HC. Im Halbfinale des DHB-Pokals zeigte sie Ende Mai gegen Bietigheim ihre Klasse, überzeugte in der Abwehr und sorgte mit sechs Treffern dafür, dass die SG lange um den 32:28-Sieg kämpfen musste. Ihr Vertrag beim THC ist ausgelaufen.

Bereits länger Probleme

Bereits gegen Ende der letzten Saison hatte die Weltmeisterin Snelder länger wegen des Knies pausieren müssen. „Wir hatten gehofft, dass es gelingt, die Verletzung in der Pause in den Griff zu bekommen. Leider hat das nicht geklappt“, bedauert Trainer Markus Gaugisch, „Jede Belastung reizte das Knie. Die Operation musste daher sein.“ Danick Snelder postete auf Instagram: „Jetzt ist Zeit für die Rehabilitation, bei der meine Geduld erneut auf die Probe gestellt wird und ich wieder bei Null anfangen muss. Aber es ist ein Anfang und ich weiß, dass ich es schaffen kann!“

Zum Saisonbeginn und vermutlich noch einige Zeit länger steht die Holländerin der SG nicht zur Verfügung. Mit dem spanischen Neuzugang Kaba Gassama Cissokho verfügt das Viadukt-Team damit aktuell nur über eine Kreisläuferin. Linksaußen Antje Döll, wie Antje Lauenroth nach ihrer Hochzeit mit dem Kornwestheimer Linkshänder Jan Döll heißt, könnte als gelernte Kreisläuferin zwar aushelfen, würde damit aber auf dem Flügel als Backup für Veronika Malá ausfallen.

In den nächsten Wochen stehen neben dem Trainingslager im österreichischen Kappl (14.-18.8.) noch Testspiele gegen Neckarsulm und zweimal Metz an. Die neue Saison beginnt am 7. September auswärts in Zwickau, vier Tage danach folgt der Champions League-Auftakt beim tschechischen Meister Banik Most. Das erste Bundesliga-Heimspiel steigt am 14. September in Bietigheim gegen Aufsteiger Waiblingen, am 18. September kommt es in der Ludwigsburger MHP Arena zum Königsklassen-Duell mit dem FTC Budapest.