Logo

Handball

TVB Stuttgart ist zu stark für Bietigheim

Ludwigsburg. Die SG BBM Bietigheim hat ihr erstes Spiel beim BGV-Handball-Cup gestern Abend in Balingen deutlich verloren. Gegen den Bundesligisten TVB Stuttgart unterlag der Zweitligist mit 19:27.

Dabei war die SG gut ins Spiel gestartet. Die Mannschaft von Trainer Hannes Jón Jónsson legte mit 4:1 vor und konnte die Führung behaupten. Vor allem Torwart Aron Edvardsson parierte mehrfach herausragend. Doch der TVB kämpfte sich heran und erzielte in der 20. Minute durch Tim Wieling den Anschlusstreffer zum 5:6. Es entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Begegnung in der Stuttgart mit einer 11:10-Führung in die Halbzeit ging.

Auch in der zweiten Hälfte blieb es zunächst spannend, doch der TVB wurde immer stärker. In der 46. Minute ging der Bundesligist mit 14:18 in Führung. Beim Spielstand von 15:20 für den TVB nahm Trainer Jónsson in der 50.Spielminute eine Auszeit – doch Bietigheim kam nicht mehr heran.

Beim BGV-Handball-Cup messen sich die sechs Handball-Profivereine Baden-Württembergs – die Rhein-Neckar Löwen, die HBW Balingen-Weilstetten, Frisch Auf! Göppingen, die HSG Konstanz, Bietigheim und Stuttgart. Zudem dient das Turnier den Clubs als Test für die Hygienekonzepte vor dem Ligastart Anfang Oktober. Die Vereine hoffen, bis dahin vor möglichst vielen Zuschauern spielen zu dürfen. (red)