Logo

Deutsche Meisterschaft

LAZ-Leichtathletin Elisa Lechleitner hält im Finale der besten Deutschen gut mit

Die Athletin des LAZ Ludwigsburg zeigt bei der deutschen Hallenmeisterschaft eine gute Leistung.

Elisa Lechleitner. Foto: Görlitz
Elisa Lechleitner. Foto: Görlitz

Ludwigsburg.. Bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig hat sich die vielseitige LAZ-Sprinterin Elisa Lechleitner auf ihrer Paradestrecke, den 400Metern, in einer Top-Verfassung präsentiert. Wie das LAZ Ludwigsburg mitteilte, belege die 22-Jährige den fünften Platz. Schon im Halbfinale hinterließ sie als Zweite hinter Deutschlands schnellster „Viertelmeilerin“ Corinna Schwab (LAC Erdgas Chemnitz) einen guten Eindruck und schaffte erstmals eine Zeit unter 54 Sekunden (53,70 Sekunden).

Im Finale, mit toller Zuschauerkulisse in der Leipziger Arena, ging es dann eng zu im Kampf um die Medaillen und Platzierung. Mit einem erneut starken Auftritt lief Lechleitner in 53,73 Sekunden als Fünfte über den Zielstrich. Deutsche Meisterin wurde Corinna Schwab in 51,74 Sekunden. (red)