Logo

Turnen

MTV-Riege wahrt Chance auf Aufstiegsfinale

Der MTV Ludwigsburg hat in der dritten Turn-Bundesliga Süd seinen Heimwettkampf gegen die TG Wangen-Eisenharz mit 39:29 Scorepunkten gewonnen. Nun geht es nächsten Samstag bei der TSG Backnang im direkten Duell um den dritten Rang und damit einen Platz im Aufstiegsfinale.

Im ohnehin dünn besetzten Kader der Ludwigsburger fehlte kurzfristig noch der erkrankte Maximilian Lang. Dafür kam der 16-jährige Adrian Müller am Boden zu seinem Debüt in der 3. Liga. Er turnte eine gute Übung und musste nur einen Scorepunkt an seinen Kontrahenten abgeben.

Sebastian Schreiner gab den Kampfrichtern wenig Möglichkeiten für Abzüge und holte einen Scorepunkt für den MTV. Jonathan Kriegelstein und Magnus Teschner verloren ihre Duelle mit drei bzw. vier Scores, damit führten die Gäste mit 1:8 Scorepunkten nach dem ersten Gerät. Diese mussten sie aber nach dem Pauschenpferd wieder abgeben.

Fuchs stürzt beim Abgang

Die Barockstädter profitierten von zwei Stürzen in den ersten beiden Übungen der TG. Sven van Ijsselmuiden, Simon Kuntner (beide vier), der Schweizer Andreas Gribi und Teschner (beide drei) sorgten für 14 Scorepunkte am Pferd und damit die Führung in der eigenen Halle. Diese wurde an den Ringen weiter ausgebaut, obwohl Robert Fuchs beim Abgang Doppelsalto rückwärts mit ganzer Schraube stürzte. Er gab zwei Scores ab, Kriegelstein (vier), Gribi (drei) und Teschner (einen) waren dafür alle erfolgreich und so ging der MTV mit einer 23:10-Führung in die Pause.

Am Sprung waren die Gäste aus dem Allgäu stärker, ein Sturz des letzten Turners sorgte für drei Scores für Schreiner und nicht noch mehr Punkte für die TG. Am Barren punktete nur Topscorer Gribi. So wurde beim Stand von 32:26 das letzte Mal das Gerät gewechselt.

Trainer Martin Hecht setzte auf Gribi, Schreiner und Teschner, der im letzten Duell drei Scores für die Entscheidung holte. „Ich denke wir haben verdient gewonnen“, gab Hecht nach dem Wettkampf zu Protokoll.

Saisonziel erreicht

Da die TSG Backnang in Unterföhring verlor, hat der MTV bei der TSG nächsten Samstag die Chance mit einem Sieg Backnang von Platz drei zu verdrängen und sich für den Aufstiegswettkampf zu qualifizieren. Das Saisonziel Klassenerhalt wurde erreicht, Wangen-Eisenharz muss in die Abstiegsrelegation. (näg)