Logo

Saisonauftakt

Souveräner Start des TC Ludwigsburg

Während der TC Oberstenfeld in Backnang unterliegt, feiert der TC Ludwigsburg einen gelungenen Auftakt.

Felix Veyhle und seinem TC Ludwigsburg glückt der Auftakt in die Verbandsliga-Saison. Foto: Baumann
Felix Veyhle und seinem TC Ludwigsburg glückt der Auftakt in die Verbandsliga-Saison. Foto: Baumann

Ludwigsburg. Der TC Oberstenfeld ist bei der TSG Backnang mit einer 3:6-Niederlage in die Tennis-Württembergliga gestartet. In der Verbandsliga gewannt der TC Ludwigsburg gegen den SV Leonberg/Eltingen 8:1. Neuling TV Tamm unterlag ohne seinen Spitzenspieler der TG Ebingen 2:7.

Die Oberstenfelder von Coach Zeljko Alviz kamen bei der TSG gut in die Partie und gewannen gleich drei Einzel: Auf Position eins schlug Sandplatzspezialist Marcelo Zorman Backnangs Billy Harris in zwei Sätzen. Für den TCO punkteten auch Emil Rast gegen Florian Jakob knapp mit 7:6 und 7:6 und Kapitän Steffen Class gegen Nico Hadeler im Match-Tiebreak. Neuzugang Edison Ambarzumjan unterlag Sebastian Bolz 3:6 und 4:6, Julian Schöller Maximilian Hepp ebenfalls mit 2:6 und 6:7. Nach Patrick Kienzles Zweisatz-Niederlage gegen Nils Hoffacker verlor der TCO die Begegnung in den Abschluss-Doppeln: Alle Oberstenfelder Paarungen unterlagen. Schöller/Rast waren beim 3:10 im Match-Tiebreak gegen Jakob/Hadeler noch am nächsten an einem Erfolg dran.

Dolezel startet langsam

Nahezu jeden Ball umlief der Linkshänder, um mit seiner starken Vorhand den Gegner mit platzierten Bällen hin und her zu treiben. TCL-Topakteur Filip Dolezel benötigte gegen Tino Hager einen Satz, um auf Betriebstemperatur zu kommen, dann ließ der Tscheche keine Zweifel aufkommen, wer der stärkere Akteur ist. Mit 7:6 und 6:2 setzte er sich klar durch.

„Es war unnötig knapp“, meinte Ludwigsburgs Youngster Felix Veyhle nach dem 6:2- und 6:4-Erfolg gegen Matthias Schnepf, „das Spiel war gut, um nach acht Monaten Pause wieder reinzukommen.“ Max Müller, Neuzugang Nico Rakitin, Philipp Kågström und Jonas Rades legten ebenfalls Zweisatzsiege hin. Schließlich hatte die Mannschaft von TCL-Coach Sascha Wennagel die Partie nach einer 6:0-Führung bereits nach den Einzeln gewonnen. „Nico hat gleich in seinem ersten Einsatz für uns ein solides Spiel hingelegt“, lobte Wennagel seinen Neuen. Im Doppel legten Veyhle/Müller und Dolezel/Wennagel dann noch zwei Zweisatzerfolge zum 8:1-Auftaktsieg nach.

In Tamm war das Team von Spielertrainer Tin Vukusic gegen Ebingen chancenlos. Einzig der 46-jährige Vukusic konnte sein Einzel in zwei Sätzen gegen Niklas Plath gewinnen. Tim Wiesener schlug Fabian Müller im Match-Tiebreak. Ohne Spitzenspieler Roko Karanusic war die Partie schnell verloren, die TVT-Akteure Dennis Glöckle, Ferdinand Ostrowicki, Timo Glöckle und Jakob Vojkovic unterlagen glatt in zwei Sätzen. Im Doppel gab es für die Tammer ebenfalls keinen Sieg.

Autor: