Logo

Ringen

Zwei Meistertitel für Ringer des RSV Benningen

Ludwigsburg. Bei den offenen württembergischen Meisterschaften in Holzgerlingen haben die Athleten aus dem Kreisgebiet starke Leistungen gezeigt. Im freien Stil sicherte sich Alexander Jakob vom KSV Neckarweihingen souverän den Titel.

Ludwigsburg. Im Limit bis 70 Kilogramm startete Jakob, der bei Einzelmeisterschaften für seinen Heimatverein Red Devils Heilbronn auf die Matte geht, mit drei Siegen ins Turnier. Nach weiteren Erfolgen über Dominik Reichle vom ASV Tuttlingen und Jonas Heib von der SVG Fachsenfeld traf Jakob im Finale auf den favorisierten Marco Eckl vom Regionalligisten AV Sulgen, den er nach einem packenden Duell knapp mit 4:3 bezwingen konnte. „Das war ein starkes Turnier von Alex, in der kommenden Saison wird er eine feste Stütze in unserem Verbandsligateam sein“, sparte der KSV-Coach Edgar Thomas nicht mit Lob. Pech hatte KSV-Athlet Beat Schaible (79 kg), der mit dem vierten Platz vorliebnehmen musste. Im griechisch-römischen Stil wurde Benedikt Glock (77 kg) Fünfter. Im freien Stil sicherte sich Hassibullah Hassanazade (57 kg) vom RSV Benningen mit vier Erfolgen den Titel. Nicola Markovic (67 kg) feierte im griechisch-römischen Stil vier Erfolge und bescherte somit dem RSV Benningen eine weitere Goldmedaille. Im freien Stil sicherte sich Ricardo Kettner (92 kg) vom ASV Kornwestheim mit zwei Siegen die Silbermedaille. (rai)