Logo

NBA
Tatum überragt mit 54 Punkten bei Celtics-Sieg gegen Nets

Boston Celtics - Brooklyn Nets
Mit 54 Punkten überragender Spieler gegen die Nets: Celtics-Forward Jayson Tatum. Foto: Steven Senne
Jayson Tatum hat mit 54 Punkten einen persönlichen Saisonbestwert erzielt und die Boston Celtics zu einem wichtigen Heimsieg in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Brooklyn Nets geführt.

Boston. «Es macht Spaß, so wie wir spielen. Alle helfen, wir haben Freude», sagte der 24-Jährige im US-Fernsehen nach dem Erfolg gegen die Mannschaft um Kevin Durant und Kyrie Irving. Durant kam in seinem zweiten Spiel nach der Verletzungspause auf 37 Punkte, Irving hatte 19 Zähler. Für die Celtics war es der dritte Sieg in Serie und ein wichtiger im Kampf um die direkte Qualifikation für die Playoffs. Die Nets dagegen kassierten die vierte Pleite in Serie und haben Druck.

Nationalspieler Daniel Theis spielte zehneinhalb Minuten für die Celtics und kam in dieser Zeit auf drei Punkte und je eine Vorlage, einen Rebound und einen Block.

© dpa-infocom, dpa:220306-99-412126/4