Logo

SGV Freiberg verzeichnet weitere Abgänge

Freiberg. Fußball-Oberligist SGV Freiberg arbeitet weiter an der Verkleinerung seines Kaders, der durch den reduzierten finanziellen Gestaltungsrahmen notwendig geworden ist. SGV-Sportdirektor Christian Werner verabschiedete Mert Tasdelen (zur TSG Backnang), Ali Ferati (SV Fellbach) sowie Mario Andric, Leon-Sky Tuksar und Alexander Loch, deren neue Vereine noch nicht bekannt sind.

Zuvor waren bereits die Abgänge von Denis Zagaria (SV Stuttgarter Kickers), Shpetim Muzliukaj, Dzenis Latifovic (beide FSV 08 Bissingen), Steven Kröner (unbekannt) und Daniel Kaiser (zurück zum SV Tasmania Berlin) verkündet worden.

Trainingsstart bei den Freibergern für die Spielzeit 2020/21, die Anfang September beginnen soll, ist der 7. Juli auf dem Sportgelände Wasen. (red)