Ludwigsburg | 11. April 2017

Netzwerke für Unternehmer mit neuen Führungsteams

Ludwigsburg/Asperg. Turnusmäßig findet in der ersten Aprilwoche weltweit in den Unternehmerteams des Netzwerks BNI (Business Network International) der Geschäftsführungswechsel statt: so auch in den Gruppen (Chaptern) „Neckar“ in Ludwigsburg und „Saphir“ in Asperg.

Ihr Motto lautet: Gemeinsam mehr erreichen. Selbstständige, Unternehmer und Freiberufler sind in den Netzwerken zusammengeschlossen.„Wir generieren mehr Umsatz und gewinnen neue Kunden. Das Beste daran: Das alles geschieht, indem wir uns gegenseitig weiterempfehlen“, berichten die ehemaligen Direktoren Ingo Tschentscher (Chapter „Neckar“) und Dirk Heinrich (Chapter „Saphir“), die jetzt den Staffelstab übergaben. „Alle zwölf Monate gibt es ein neues Führungsteam mit frischen Ideen und neuen Impulsen.“ Das sei gut für die Dynamik in der Gruppe.

 

Das Chapter „Neckar“ führen jetzt Jana Frantal (Chapter-Direktorin), Ulrich Thumm (Mitgliederkoordinator) und Thomas Keck (Schatzmeister). Im Chapter „Saphir“ übernahmen Professor Tilo Staudenrausch (Chapter-Direktor), Eike Ostendorf-Servissoglou (Mitgliederkoordinatorin) und Thomas Kettner (Schatzmeister) die Leitung. Chapter „Neckar“. Ihre Unternehmensteams seien eine gelungene Sache, finden die jeweils über 30 Mitglieder. Jede Menge Neukunden seien gewonnen worden. „Wer Lust hat, sein Unternehmen in unseren Chaptern ebenfalls vorzustellen, ist herzlich dazu eingeladen“, sagen sie. (red)

Info: http://bni-stuttgart.com/neckar/ und http://bni-stuttgart.com/saphir/

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Redaktionsblog
UMFRAGE
Volksabstimmung

Die hohe Zustimmung unter den Deutschtürken für das Präsidialsystem in der Türkei sorgt für Diskussionen. Beeinflusst der Ausgang der Volksabstimmung Ihrer Ansicht nach das Zusammenleben in Deutschland?

Zeitschriftenvorteil