Logo

Brexit-Sondergipfel am 25. November

Brüssel (dpa) - Nach dem Brexit-Durchbruch hat EU-Ratspräsident Donald Tusk einen Sondergipfel einberufen. Am 25. November soll der Austrittsvertrag der Europäischen Union mit Großbritannien unter Dach und Fach gebracht werden. So traurig er auch sei, die Briten gehen zu sehen, sagte Tusk am Morgen, er werde alles tun, «um diesen Abschied so schmerzlos wie möglich zu machen». Das britische Kabinett hatte den Entwurf am Abend gebilligt. Premierministerin Theresa May wird ihn heute dem Parlament vorstellen und muss mit Widerstand rechnen.