Logo

China-Experte sieht keinen «neuen Kalten Krieg» mit China

Peking (dpa) - Der Handelskrieg zwischen China und den USA verschafft Deutschland nach Ansicht des Chefs des Berliner China-Instituts Merics, Frank Pieke, «mehr Einfluss auf China». Einen «neuen Kalten Krieg» der USA gegen China sieht er nicht. In einem dpa-Interview riet Pieke dem deutschen Außenminister Heiko Maas, die Chinesen bei seinem heute beginnenden Besuch in Peking stärker zur Marktöffnung zu drängen. Deutschland und die EU könnten stark davon profitieren, wenn sie das Welthandelssystem mit China neu verhandelten - statt wie die USA daraus auszusteigen.