Logo

Ex-Geheimdienstler aus Syrien kommt aus U-Haft frei

Karlsruhe (dpa) - Ein im Februar festgenommener früherer syrischer Geheimdienstmitarbeiter muss nach einer Beschwerde beim Bundesgerichtshof aus der Untersuchungshaft freigelassen werden. Der Haftbefehl sei vom BGH aufgehoben worden, sagte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe. Dagegen habe die Behörde umgehend beim BGH Beschwerde eingelegt. Der Mann ist dringend verdächtig, zwischen 2011 und 2012 bei der Tötung zweier Menschen und der Folter von mindestens 2000 Menschen geholfen zu haben.