Logo

Nach Strafe: Vettel vor schwierigem Rennen in Österreich

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel steht beim Formel-1-Rennen in Österreich vor einer schwierigen Aufgabe. Nach seiner Strafversetzung muss der Ferrari-Pilot heute in Spielberg versuchen, von Position sechs aus noch nach ganz vorn zu kommen. Der WM-Führende Lewis Hamilton steht beim neunten von 21 Saisonrennen als Qualifikations-Zweiter neben seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas in Reihe eins. Vettel hatte in der Qualifikation den dritten Rang belegt, war aber nachträglich von den Rennkommissaren wegen Behinderung um drei Plätze nach hinten versetzt worden.