Logo

Netanjahu sagt Österreich-Reise ab: Regierungskrise

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine für kommende Woche geplante Reise nach Österreich abgesagt. Israelische Medien berichteten, Hintergrund dieses Schritts sei eine schwere Regierungskrise im Land. Auslöser der Krise war der Rücktritt des ultra-rechten Verteidigungsministers Avigdor Lieberman am Mittwoch. Lieberman reagierte damit auf eine Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen, die er ablehnt. Er wirft dem rechtsorientierten Regierungschef einen «laschen» Kurs gegenüber den Palästinensern und eine «Kapitulation vor dem Terror» vor.