Logo

Neue Vorwürfe in Handelsstreit zwischen China und USA

Port Moresby (dpa) - Im Handelsstreit zwischen den USA und China überziehen sich beide Seiten mit neuen gegenseitigen Vorwürfen. Beim Asien-Pazifik-Gipfel in Papua-Neuguinea drohte US-Vizepräsident Mike Pence der Volksrepublik mit weiteren Strafzöllen in Milliardenhöhe. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hielt den Vereinigten Staaten vor, die Weltwirtschaft zu gefährden. Beide großen Mächte haben in den vergangenen Monaten Strafzölle in Milliardenhöhe gegeneinander verhängt.